Phönix-Raum
Ärztezentrum
Luzernerstrasse 35
5630 Muri
056 666 01 12

Die anderen Weiterbildungen

Kalender

Angebot

Referenten

Kontakt

Impressum




Phönix-Praxis

Phönix-Shop

Phönix-Raum - Angebot

Angebot

Bachblüten intensiv
Eva-Maria Brücker
Die Farben des Lebens - Dein Seelenbild
Luzia Süess
Male Dein Seelenbild
Luzia Süess
Drachenseminar
Arana Fader
Elbenzauber
Arana Fader
Geführte Meditation
Brigitta Berli
Heilzirkel
Fredi W. Huber
Mondkarma
Eva-Maria Brücker
Qi Gong Tao
Ben Reeders
Reiki-Einweihungen
Fredi W. Huber
Spiel der Wandlung
Eva-Maria Brücker
Fredi W. Huber
Systemische Aufstellungen
Eva-Maria Brücker
Fredi W. Huber
Patrizia Bonetti-Ricci
Tai Chi-Tao Qi Gong
Ben Reeders
Urkraft - Befreiung des Kräftehaushaltes
Heike Maurer
Yin-Yoga - Die Kunst des Loslassens
Tanja Rövekamp
Phönix-Raum - Reiki-Einweihungen

Reiki-Einweihungen

Die Reiki-Grundlage

Die Grundlage von Reiki besteht darin, dem Reiki-Empfänger diese kosmische Energie über sanftes Auflegen der Hände zu übertragen. Dabei ist der Behandler lediglich in einer Kanalfunktion, er bittet um die Energie, sie fliesst durch ihn hindurch und er gibt sie weiter an den Empfänger. Dieser entscheidet selbst, allein über sein Unterbewusstsein, wie viel und an welchen Stellen im Körper die er die Reiki-Kraft benötigt. So kann der Behandler auch über eine Handposition im Gesicht, z. B., an den Schläfen, gleichzeitig ein Energiedefizit des Reiki-Empfängers im Herzbereich ausgleichen, denn die Reiki-Energie fliesst dorthin, wo sie benötigt wird.

Die Reiki-Grade

Das traditionelle Reiki ist in vier Grade unterteilt:
1.Im ersten Reiki-Grad geschieht die "Öffnung" des Reiki-Kanals durch vier Einweihungen. Danach hat man die lebenslange Fähigkeit, sich selbst und anderen die Reiki-Energie über die Hände zu geben.
2.Der zweite Reiki-Grad enthält drei Einweihungen und es werden drei private Reiki-Symbole gelehrt, welche zusätzlich die Reiki-Kraft enorm steigern. Die Energie kann nun über Zeit und Raum gesandt werden, Reiki-Fernheilungen werden ermöglicht und das innere Wachstum wird wesentlich verstärkt.
3.Im dritten Reiki-Grad, dem Reiki-Meistergrad, erhält man ebenfalls drei Einweihungen und das private Symbol des Reiki-Meisters. Dieser Grad bringt weiter grosses persönliches Wachstum auf allen Ebenen und häufig tiefgreifende Veränderungen beruflich wie privat mit sich.
4.Im Reiki-Lehrer-Grad, dem vierten Reiki-Grad, erhält der Reiki-Meister das hohe Wissen, fortan neue Schüler in die vier Reiki-Grade einzuweihen.

Das Reiki-Recht

Das Usui-System der natürlichen Reiki-Heilung, der "Heilung durch Handauflegen", kann von jedem gelernt, angewendet und auch mit dem Ausdruck Reiki beruflich oder privat benannt werden.
Reiki-Behandlungen sind einfach, wirksam und vielfältig anwendbar. Besondere Talente oder Voraussetzungen wie, z. B., hohe Feinfühligkeit sind nicht notwendig.  Allerdings ist "Das Heilen" weiterhin den Ärzten zu überlassen und es ist strikt verboten Heilungsversprechen zu geben. Reiki-Einweihungen und Reiki-Anwendungen ersetzen auch keine fachärztlichen Behandlungen. Besonders bei Erkrankungen mit unbekannter Ursache sollte unbedingt ein Arzt des Vertrauens konsultiert werden!
Doch ein guter Schulmediziner lässt alternative Behandlungen begleitend dazu verwenden, ein guter Reiki-Praktiker kennt seine Grenzen und ein guter Reiki-Lehrer macht auch auf die seelische Ursache der Erkrankung aufmerksam.

Reiki-Seminare

Ausgezeichnete Reiki-Lehrer gibt es inzwischen in fast allen Ortschaften und die meisten bieten auch regelmässige Informationsabende und Treffen zum Erfahrungsaustausch an.
Ob als Reiki-Ausbildung ein Einzelseminar, eine Kleingruppe oder die Grossveranstaltung bevorzugt wird, bleibt jedem selbst überlassen und ist zum Teil auch abhängig von finanziellen Erwägungen oder Terminmöglichkeiten. Es ist jedoch von Vorteil, wenn die Chemie zwischen Lehrer und Schüler stimmt, die Wahl über die Stimme des Herzens getroffen wird.

Die Reiki-Einweihung

Die Möglichkeit Reiki zu empfangen und weiter zu leiten, für sich oder andere, ist ausschliesslich mittels vorangegangener Einweihungen durch einen befugten Reiki-Lehrer möglich. Nur er kann eine Verbindung zur Quelle der Reiki-Energie herstellen. Je Grad werden mehrere Einweihungen durchgeführt, die jeweils einige Minuten dauern. Ist das komplette Einweihungsritual einmal vollzogen, bleibt die Fähigkeit, Reiki-Energie fliessen zu lassen, für das ganze Leben erhalten. Der Reiki-Schüler ist nun Kanal für Reiki und seine Sensibilität für feinstoffliche Energien steigern sich, je mehr er diese Methode praktiziert.

Das Reiki-Geben

Reiki wird durch Berührung mit den Händen übertragen und weitergegeben. Von aussen gesehen geht das Ganze sehr ruhig und unspektakulär vonstatten.
Der Behandelte liegt oder sitzt angekleidet auf einer Liege oder einem bequemen Stuhl. Es wird dabei beachtet, das weder Arme noch Beine verschränkt sind, denn dies würde den Energiefluss blockieren. Aus dem gleichen Grund muss zuvor jeglicher Schmuck wie Fingerringe, Halsketten und Armbanduhren abgelegt werden. Das gilt auch für den Reiki-Gebenden.
Der Reiki-Therapeut legt seine Hände nach einem entsprechenden Muster sanft auf bestimmte Körperstellen und beginnt dabei im Kopfbereich. Eine Konzentration ist dabei nicht erforderlich. Der Reiki-Gebende ist lediglich Kanal für die universelle Lebensenergie (Göttliche Energie). Das heisst, der Therapeut legt die Hände auf und alles andere geschieht von selbst: Tiefe Entspannung, Harmonisierung, Vitalisierung und häufig auch Heilung auf körperlicher, emotionaler, seelischer und geistiger Ebene. Die Stärke des Energieflusses richtet sich nach dem, was der Körper des Empfängers gerade benötigt. D
ie intensive Reiki-Ganzkörperbehandlung sollte als Behandlungsserie an vier aufeinanderfolgenden Tagen empfangen werden und schliesst Kopf, Nacken, Brust, Rücken, Arme, Bauch und Beine mit ein. Sie dauert ungefähr fünfundvierzig Minuten.
Aber auch Teilbehandlungen alleine oder in Kombination mit anderen Anwendungen sind ausgesprochen wirksam und beliebt, wunderbar zum Beispiel während der Maskeneinwirkzeit bei einer Kosmetikbehandlung zu integrieren. Und regelmässiges Arbeiten mit der Reiki-Energie bewirkt auch bei dem Reiki-Therapeut, oder der Kosmetikerin selbst eine Stabilisierung des eigenen Immunsystems, da auch bei ihm/ihr die Stoffwechselvorgänge angeregt werden und der Körper entgiftet wird. Die Infektanfälligkeit sinkt und die Leistungskraft und Lebensqualität nehmen zu.

Die Reiki-Regeln

Durch seine praktische Tätigkeit mit Reiki wurde allerdings Dr. Usui immer mehr die Notwendigkeit bewusst, dass zusätzlich zur Reiki-Energieeingabe auch eine neue geistige Einstellung praktiziert werden sollte.
Während einer seiner Meditationen bekam er eines Tages eine Eingebung über die Ideale von Reiki, die Dr. Usui dann in Form von fünf Lebensregeln niederschrieb:
1.Gerade heute will ich dankbar sein!
2.Gerade heute will ich zuversichtlich sein!
3.Gerade heute will ich freundlich sein!
4.Gerade heute will ich redlich arbeiten!
5.Gerade heute will ich alle Wesen lieben und achten!

Unsere energetische Verbundenheit, mit allem was existiert, sollte unbedingt viel mehr Menschen dazu bewegen, in ihrem Leben eine Kehrtwendung oder eine Richtungsänderung vorzunehmen, sich langsam Stück für Stück zu verändern - aus Liebe zum Ganzen, zum Nächsten, den Weg des Friedens gehen, nur das heilt unseren Planeten und damit uns selbst!

Genau dies kann Reiki unterstützen, denn Reiki ist ein Weg zur Entwicklung des wahren Wesens, ein Weg zu innerer Zufriedenheit und zur Liebe. Ob geschäftliche, private oder gesundheitliche Dinge anstehen, die Reiki-Energie wirkt immer zum Wohle, im Sinne der persönlichen Entwicklung und ermöglicht die Entdeckung eines neuen Bewusstseins. BEWUSST-SEIN.
Je klarer man sich ist, desto weniger muss man suchen. Je mehr Verantwortung für das eigene Verhalten und den eigenen Körper angenommen wird, umso unabhängiger ist man von anderen.

Kosten: Reiki 1: Fr. 330.-- max. 6 Teilnehmer
Reiki 2: Fr. 530.-- max. 6 Teilnehmer
Reiki 3: Fr. 830.-- max. 6 Teilnehmer
Reiki 4: Fr. 1700.-- max. 1 Teilnehmer, Termin nach Absprache
Leitung: Fredi W. Huber
Anmeldung: 056 666 01 12
Mitnehmen: bequeme Kleidung, Decke, Schreibzeug

Nächste Daten:
Im Moment sind keine weiteren Daten geplant.

Bitte schauen Sie später wieder rein oder fragen Sie Fredi W. Huber oder Eva-Maria Brücker unter 056 666 01 12.
Vielen Dank, Ihr Phönix-Team, Fredi und Eva-Maria